DJ was here.

Unsere Website benutzt Cookies. Informationen zu den verwendeten Cookies und weitere datenschutzrechtliche Hinweise finden Sie in unserer [Datenschutzerklärung]. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Nutzung der Cookies einverstanden.

 
DE|EN
 
 
 
 

"Zu eigen machen" von Inhalten in einer Onlineplattform, Forum oder Blog

Wann haftet ein Plattformbetreiber für fremden Content wie für eigenen?

"Zu eigen machen" von Inhalten von Onlineplattformen, Foren, Blogs:

Wann haftet ein Plattformbetreiber für fremde Inhalte so, als ob er sie selbst erstellt hätte? Hierzu Rechtsanwalt Thomas Seifried

im Heise-Interview.

Inzwischen nehmen manche Landgerichte beispielsweise auch an, dass derjenige für Inhalte auf Facebook hafte, der diese mit "gefällt mir" oder "like" kennzeichnet.

Wer also ein rechtswidrig veröffentlichtes Foto auf Facebook mit "gefällt mir" kennzeichnet, soll für die Urheberrechtsverletzung genauso haften, wie derjenige, der das Bild eingestellt hat (vgl. Versäumnisurteil des Landgericht Stuttgart vom 20.07.2012 - 17 O 303/12). Ob dieses Urteil eine Berufungsinstanz überlebt hätte, ist allerdings zweifelhaft.

Autor: Anwalt Internetrecht und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Thomas Seifried

Kontakt

SEIFRIED IP Rechtsanwälte
Corneliusstr. 18
60325 Frankfurt am Main

Tel. +49 69 91 50 76-0
Fax +49 69 91 50 76-11